Film-News am Sonntag (KW34)

Bollywood-Komödie in Emiraten verboten

Der Nationale Medienrat der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) hat die neue indische Komödie «God Tussi Great Ho» verboten und eine sofortige Absetzung des Remakes von «Bruce Almighty» verlangt. Der Grund: Der Film verstosse gegen die islamische Lehre. (weiterlesen bei cineman.de)

Neue Comicverfilmung mit Nicolas Cage

Nicolas Cage hat Blut geleckt: Nach der – zumindest in den USA – durchaus erfolgreichen Verfilmung von „Ghost Rider“ hat sich der Superstar die nächste Rolle in einer Comic-Adaption geangelt. Cage übernimmt einen Part in „Kick-Ass“, den Matthew Vaughn für die große Leinwand inszenieren wird. Bemerkenswert: Frontschwein Nic begnügt sich mit einer Nebenrolle in dem Comic-Spektakel, das zudem alles andere als Hollywood-konform sein wird. (weiterlesen bei Kino.de)

Kinokette Cinemaxx will weitere Kinos schließen

Die börsennotierte Kinokette Cinemaxx will weitere drei bis fünf unrentable Großkinos schließen. „Am 30. September haben wir in Deutschland noch 32 Multiplexe, also große Kinocenter. Zwei weniger als zu Jahresbeginn. Mittelfristig wollen wir auf 27 bis 29 Häuser kommen“, sagte Cinemaxx-Chef Christian Gisy der „Wirtschaftswoche“ laut Vorabbericht vom Freitag. (weiterlesen bei inside-digital.de)

Guy Ritchie dreht Sherlock Holmes

Im Interview mit der USA Today äußerte sich Guy Ritchie (Bube, Dame, König, grAs; RocknRolla) zu den anstehenden Dreharbeiten seines kommenden Films Sherlock Holmes. Die Geschichte um den weltbekannten Detektiv wird neu interpretiert und soll wesentlich actionreicher und härter ausfallen. Das Projekt basiert auf einer Comic-Vorlage von Lionel Wigram. Die Hauptrolle übernimmt Iron-Man-Star Robert Downey Jr. (weiterlesen bei Widescreen Vision)

Drehbuch für fünften „Lethal Weapon“-Teil fertig

Die Gerüchte, dass ein fünfter Teil der Actionreihe „Lethal Weapon“ entstehen soll, erhärten sich mal wieder. Drehbuchautor Shane Black, der auch schon das Skript für den ersten Teil von „Lethal Weapon“ verfasste, soll laut Meldungen im Internet die Geschichte für das fünfte Action-Abenteuer bereits fertiggestellt haben. (weiterlesen beim Cineasten Treff)

Geteiltes Echo auf neuen Woody-Allen-Film

Der neueste Film von Regie-Altmeister Woody Allen (72) ist in den USA auf ein geteiltes Echo gestoßen. Die erotische Komödie „Vicky Cristina Barcelona“ mit Scarlett Johansson, Penélope Cruz und Javier Bardem bekam zu ihrem Start am Wochenende sowohl verhaltene wie auch überschwängliche Kritiken. „Das ist nicht die Rückkehr von Woody Allen“, befand etwa die „Los Angeles Times“ knapp, während die „Chicago Sun“ jubelte: „Ein echtes Comeback – eine romantische Komödie, die beste Sommerunterhaltung mit ernsten Untertönen verbindet.“ (weiterlesen beim Tagesspiegel)

Neuer Gegner heizt Iron Man ein

Die Vorbereitungen zu der Fortsetzung des Kinohits „Iron Man“ werden immer konkreter. Nachdem der Kinostart 2010 beschlossene Sache ist, geht es jetzt um den neuen Widersacher des Superhelden. Regisseur Jon Favreau hat verraten, dass ein gewisser Fing Fang Foom gute Chancen auf den Posten hat: „Ich habe seine Nominierung aus verlässlicher Quelle.“ (weiterlesen bei Kino.de)

Babylon A.D. kommt im September in die Kinos

Der Science-Fiction-Thriller Babylon A.D. mit Vin Diesel und Mélanie Thierry kommt am elften September in die Kinos. Der Film ist die sechste Regiearbeit des Schauspielers und Regisseurs Mathieu Kassovitz. Dabei handelt es sich um eine in düster-monumentalen Bildern erzählte phantastische Geschichte von Geburt, Tod und Wiederauferstehung in der Welt der nahen Zukunft. (weiterlesen bei inside-digital.de)

Veronica Mars auf der großen Leinwand

Die US-Serie Veronica Mars ereilte – wie viele Shows zuvor – der voreilige Tod. Nach nur drei Staffeln nahm US-Sender CW Television Network (The CW) den Titel aus dem Programm, denn trotz guter Kritiken blieben die Quoten hinter den Erwartungen. Die dennoch riesige Fanbase darf sich allerdings auf einen möglichen Kinofilm freuen, der Veronica Mars auf die große Leinwand bringen soll. Serienschöpfer Rob Thomas hat bereits entsprechende Vorbereitungen getroffen. (weiterlesen bei Widescreen Vision)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s